Michaela Nolte

Öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige
für Pferdebewertungen einschließlich Sportpferde

Warum Pferde­sach­ver­stän­di­ge?

Das gekaufte Pferd erbringt nicht die vertraglich geschuldete Leistung, Ihr Pferd wird bei einem Weideunfall verletzt, der Reitbeteiligung geschieht beim Ausritt ein Unfall, der Tierarzt behandelt Ihr Pferd falsch – es gibt unzählige Beispiele dafür, dass im Pferde- und Reitsport, der Tiermedizin sowie in der Pferdezucht und Pferdehaltung Spezialisten hinzugezogen werden müssen.

Pferdesachverständige sind unabhängige und unparteiische Dienstleister, die ihre Kompetenz durch profunde Zucht-, Haltungs- und Marktkenntnisse nachgewiesen haben. Die öffentliche Bestellung und Vereidigung erfolgt bei den zuständigen Landwirtschaftskammern oder anderen Einrichtungen auf Landesebene.

In der Vergangenheit wurden bei Landgerichten in rund 10% aller Zivilverfahren Sachverständige hinzugezogen. Soweit sollte es erst gar nicht kommen. Bereits im Vorfeld der Beurteilung eines Sachverhaltes oder einer Entscheidungsfindung rund um das Pferd lohnt es sich häufig, das Urteil eines Sachverständigen einzuholen.

Ich wurde am 18.12.2008 von dem Bayerischen Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten zur „Öffentlich bestellten und vereidigten Sachverständigen für Pferdebewertungen einschließlich Sportpferde“ ernannt. Ich bearbeite als Rechtsanwältin jedes Jahr über 100 Rechtsstreitigkeiten „rund um das Pferd“ und erstelle als Sachverständige Wertgutachten für Gerichte, Versicherungen und Privatpersonen. Als zudem langjährige und begeisterte Reiterin mit eigenen Pferden und Interims-Betriebsleiterin von Pensionsställen weiß ich um Ihre hippolologischen Belange und berate Sie gerne.

Was kann ich für Sie tun?

Be­ra­tung

Bera­tende Tätig­keiten beim Kauf/­Verkauf eines Pferdes, auch vor Ort

Be­wer­tung

Be­wer­tung von Pferde­beständen bei Ehe­scheidungen, Konkurs­verfahren, usw.

Gut­ach­ten

Er­stellung von Wert­gut­achten für Gerichte, Versiche­rungen und Privat­personen

Be­ur­teilung

Beur­teilung der Haftungs­quote im Schaden­fall bei Reit-, Weide- und Pen­sions­stall­unfäl­len